Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Klinik

Portale Hypertension und TIPS-Anlage

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Betreuung von Komplikationen bei Patienten mit Leberzirrhose, die durch eine portale Hypertension entstehen können. Die Implantation eines TIPS (transjugulärer intrahepatischer portosystemischer [Stent-]Shunt) bietet eine effiziente und teils auch dauerhafte Behandlung von den durch die portale Hypertension zustande gekommenen Komplikationen.

Indikationen für eine TIPS-Anlage sind u. a. Blutungen aus ösophagealen oder gastralen Varizen, therapierefraktärer Aszites, ein hepatorenales Syndrom, das Budd-Chiari-Syndrom und splanchnische Venenthrombosen.

Als Referenzzentrum für TIPS-Anlagen verfügen wir über jahrzehntelange Erfahrung mit diesem Verfahren sowie Expertise im Bereich der Betreuung von Patienten vor und nach TIPS-Anlage.

Bei Patienten mit möglicher Indikation bitten wir um Zusendung der ausgefüllten Checkliste (Intranet-LINK) und stehen bei Fragen sehr gerne persönlich für Sie zur Verfügung.

Zuständiger Arzt

Dr. med. Jassin Rashidi Alavijeh

Funktionsoberarzt, Facharzt für Gastroenterologie

Kontakt

TIPS-Anlage

+49 201 723 3610 +49 201 723 5971
Dr. med. Antoaneta Markova
Zuständige Oberärztin

Dr. med. Antoaneta Markova

Oberärztin INTK u. MIMC

E-Mail schreiben Zum Steckbrief