Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Weitere Inhalte

Aktuelle Meldungen

14.08.2019

Humboldt-Stiftung beruft Prof. Dr. Elke Cario in Auswahlausschuss

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat Prof. Elke Cario, Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie am UK Essen, in ihren interdisziplinären Auswahlausschuss berufen. Ab dem 1. Januar wird sie Anträge auf Forschungsstipendien begutachten, die aus aller Welt bei der Stiftung eingehen. Derzeit hat der Ausschuss 65 Mitglieder aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Quelle: Universität Duisburg-Essen - Aktuell

Campus:Aktuell - Newsletter der Universität Duisburg-Essen

Campus:Aktuell - Newsletter Ausgabe 8/2019 (pdf)

 

 

06.08.2019

Neuer Kontrollmechanismus des Darm-Immunsystems identifiziert - TRIM58 beeinflusst Gleichgewicht in der Darmschleimhaut

Eyking A, Ferber F, Köhler S, Reis H, Cario E. TRIM58 Restrains Intestinal Mucosal Inflammation by Negatively Regulating TLR2 in Myeloid Cells. J. Immunol. 2019 Aug 5. pii: ji1900413. doi: 10.4049/jimmunol.1900413. [Epub ahead of print].

Eine ausgewogene Kontrolle der angeborenen Immunsignalgebung im Darm stellt einen wichtigen Mechanismus der Wirtsabwehr dar, um unangemessene Reaktionen zu vermeiden, die bei akuten Entzündungen zu einer Schädigung der Schleimhaut führen können. In der aktuellen Studie berichtet die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Elke Cario aus der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie am Universitätsklinikum Essen, dass TRIM58, eine RING E3-Ubiquitin-Ligase, mit TLR2 assoziiert ist. TRIM58 wurde überwiegend von murinen und humanen myeloischen Zellen exprimiert. Stimulation mit TLR2-Liganden modulierte die TRIM58-Synthese in myeloischen Zellen. Die Überexpression von TRIM58 förderte den proteasomabhängigen Abbau von TLR2 und hemmte seine Signalisierungsaktivität. Die genetische Deletion von Trim58 bei Mäusen (Trim58-/-) führte zu einer beeinträchtigten Auflösung der akuten Dextran-Natriumsulfat-induzierten Kolitis. Elke Cario und Mitarbeiter zeigten, dass das myeloische Zellkompartiment für die frühe Beschleunigung der Kolitis bei Trim58-Mangel verantwortlich ist. Schließlich wiesen sie reduzierte TRIM58-mRNA- und Proteinexpressionsniveaus in Kolonproben von Patienten mit Colitis ulcerosa nach. Zusammenfassend wurde TRIM58 als neuartiger negativer Mediator der angeborenen Immunkontrolle und der mukosalen Homöostase mittels TLR2-Signalisierung identifiziert. Die Funktionsstörung von TRIM58 in myeloischen Zellen kann zur Pathogenese der Colitis ulcerosa beitragen.

Originalpublikation (LINK J. Immunl.)

Pressemeldung (Universität Duisburg-Essen, Medizinische Fakultät))

 

 

02.07.2019, Hannover

Hepatologische Forschungsvernetzung durch drei Stipendien der Deutschen Leberstiftung

Die Deutsche Leberstiftung unterstützt mit ihren Vernetzungs-Stipendien den wissenschaftlichen Austausch zwischen Forschern sowie hepatologischen Forschungseinrichtungen. In diesem Jahr haben die Gutachter die Förderung von drei Projekten mit sehr unterschiedlichen Forschungsansätzen beschlossen. Eine der diesjährigen Stipendiaten ist Frau Dr. rer. nat. Tanvi Khera vom Universitätsklinikum Essen (Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie) mit dem Projekt „Role of innate immune cells in an acute Hepatitis C cohort after DAA clearance“ für einen Forschungsaufenthalt am renommierten Karolinska Institutet, Center for Infectious Medicine in Stockholm, Schweden. Die Bekanntgabe fand am 28. Juni 2019 auf dem 16. HepNet Symposium statt. Frau Dr. Khera forscht aktuell in der Arbeitsgruppe von Klinikdirektor Prof. Dr. Heiner Wedemeyer zu Grundlagen der Entzündungsreaktion sowie der Immunkontrolle von Virusinfektionen in der Leber.

 

Die Vernetzungs-Stipendiaten 2019 der Deutschen Leberstiftung erhielten am 28. Juni 2019 auf der Abendveranstaltung des 16. HepNet Symposiums von Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes und Prof. Dr. Claus Niederau, Mitglied des Vorstandes, ihre Urkunden (v. l. n. r.): Prof. Dr. Claus Niederau (Vorstandsmitglied), Alessa Wagner, Dr. Tanvi Khera, Priv. Doz. Dr. Nadja Lehwald-Tywuschik, Prof. Dr. Michael P. Manns (Vorstandsvorsitzender). Foto: Deutsche Leberstiftung.

 

Die Jury der Deutschen Leberstiftung bewertete die Forschungsarbeiten von Frau Dr. Tanvi Khera (Mitte) zur Hepatitis C als hochaktuell und relevant für betroffene Patienten. Foto: Deutsche Leberstiftung.

 

Pressemitteilung der Deutschen Leberstiftung (pdf)

weitere Informationen (www.deutsche-leberstiftung.de)

 

 

Neuregelung in der Abdomen-Sonographie

Seit dem 1. April 2019 gibt in der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie eine Neuregelung der Anmeldungen der Abdomensonographien und Kontrastmittelsonographien.

Wir möchten Sie bitten alle klinikinternen Abdomensonographien (diese beinhaltet auch eine dopplersonographische Untersuchung) und alle Kontrastmittelsonographien in Medico anzumelden unter

Auftragsanforderung → Konsilleistungen → Gastroenterologie → Abdomensonographie/MZ-Gastroenterologie

Die Anmeldung der Abdomensonographien/Duplex-Sonographien und Kontrastmittelsonographien über die Endoskopie ist seit dem 1. April nicht mehr möglich.